navigation
18. Nov. 2019, 08:26 Uhr

Allschwiler Preis 2019 geht an die Organisatorinnen des Ängelimärts

Allschwiler Preis 2019 geht an die Organisatorinnen des Ängelimärts

Bald rennen wieder kleine «Ängeli» über den Dorfplatz und es duftet herrlich nach Lebkuchen und Glühwein – der Allschwiler Ängelimärt steht vor der Tür! Bereits zum 24. Mal glänzt der beliebte Anlass mit seinem
ganz besonderen Charme und ist damit längst zu einer Tradition in der Vorweihnachtszeit geworden.

Sein Ursprung geht auf das Jahr 1996 zurück: drei engagierte Allschwiler Geschäftsfrauen rund um Verena Lauber taten sich als Ib Dorf zusammen und setzten sich zum Ziel, mit einem Weihnachtsmarkt den Allschwiler Dorfkern zu beleben. Das Interesse an diesem bezaubernden Markt ist stetig gewachsen und so zeugen heute über 140 Marktstände und tausende Besucher aus der ganzen Region von dieser grossartigen Erfolgsgeschichte!

Mit dem diesjährigen Ängelimärt Ende November geht nun aber eine Ära zu Ende: Die Ib Dorf will sich künftig neuen Projekten widmen und übergibt die Organisation des Marktes ab 2020 in neue Hände. Der Gemeinderat Allschwil nimmt dies zum Anlass, die Ib Dorf für dieses langjährige ausserordentliche Engagement mit der Verleihung des Allschwiler Preises 2019 auszuzeichnen.

Die Ehrung findet im Rahmen des Ängelimärts am 30. November 2019 statt. Um 18.30 Uhr erfolgt die Preisverleihung in der alten Dorfkirche, anschliessend wartet ein Apéro auf die Gäste. Die Bevölkerung ist
herzlich eingeladen, an diesem Anlass teilzunehmen.

Anmeldung bitte bis am 25. November 2019 an kultur@allschwil.bl.ch

powered by anthrazit