navigation
12. Sep. 2018, 13:24 Uhr

Medienmitteilung des Gemeinderates zur Schadstoffbelastung in der Chemiemülldeponie Roemisloch

Sechs Jahre nach Abschluss der Sanierungsarbeiten besteht bei der einstigen Chemiemülldeponie Roemisloch (Neuwiller, F) immer noch ein Umweltproblem: Unterhalb der Deponie tritt weiterhin Deponiewasser aus, das stärker mit chemischen Schadstoffen belastet ist, als während den Sanierungsarbeiten. Die Gemeinderäte von Neuwiller und Allschwil haben deshalb die Interessensvertretung der Basler Chemischen Industrie GIDRB (BASF, Novartis und Syngenta) aufgefordert, umgehend Gegenmassnahmen zu ergreifen und weitere Untersuchungen durchzuführen.
powered by anthrazit